Hidayah & Ozai

Wurfplanung für Herbst / Winter 2021

Wild Ice Hidayah Fenris Fangs

Bellevue’s Ozai Zaheer

&

 

Beide Eltern sind HD und ED frei!

Deckrüde "Bellevue’s Ozai Zaheer"

Ozai ist ein fröhlicher, treuer und gutmütiger Kerl. Er liebt Kinder und kann ihnen stundenlang beim spielen zusehen. Er ist selbständig und passt sich allen großen und kleinen Familienmitgliedern an. Die Katzen begleitet er ab und zu zur Mäusejagd und auch ansonsten ist er ein ruhiger und anständiger Zeitgenosse. Er ist gehorsam und ist immer in der Nähe seiner Menschen. Neues beäugt er neugierig und gelassen, manchmal auch gar nicht wenn’s nicht interessant genug ist.  Sollte ihn dennoch etwas beunruhigen ( wie z.B. ein Tierarztbesuch) dann lässt er es sich kaum anmerken oder sucht Rat bei Frauchen. Ozai ist sehr sozial und kann mit Allem und Jedem, auch wenn er sich nicht sehr für Fremde interessiert. Zudem verträgt er sich bestens mit anderen Hunden, auch mit Rüden. Ozai kann sich manchmal taub stellen, wenn er etwas nicht möchte, das kommt aber recht selten vor. Man kann ihn überall hin mitnehmen und er weiß sich sehr gut zu benehmen. Auf dem eigenen Grundstück ist er ein unbestechlicher Wächter. Er kann schon mal kritisch sein wenn Besucher kommen. Zwar ist er auch dann noch freundlich, bleibt aber auf Abstand und lässt einen nicht aus den Augen. Man muss schon häufiger zum Kaffee kommen, damit man sich den Vertrauens-Wimpel verdient. Dann liegt er einem sprichwörtlich zu Füßen.

Ozai hat einen sehr ansprechenden, harmonischen Körperbau, lange und kräftige Läufe und bewegt sich schwebend und kraftvoll. Er hat eine breite Brust und einen markanten maskulinen Kopf. Sein Fell wechselt von dunkel im Sommer zu ganz hell im Winter.

Dieser Text wurde von Ozais Eigentümerin, geschrieben.

Link zur Züchterseite: www.fenrisfangs.com/de/ozai

Ozai ist DM -Träger (mischerbig N/DM)

Das bedeutet, dass er eine Kopie des mutierten Gens für die Erbkrankheit Degenerative Myelopathie trägt, selbst aber nicht betroffen ist!

Hidayah ist kein DM -Träger (reinerbig N/N)

Sie kann das mutierte Gen nicht weiter geben.

DM freie Tiere (N/N) sowie DM Träger (N/DM) entwickeln keine Symptome und sind daher nicht betroffen. Für Haustierbesitzer ist das nicht weiter von Bedeutung. Verantwortungsvolle Züchter testen ihre Tiere jedoch um sicher zu gehen, dass nicht zufällig zwei Träger verpaart werden, denn dann könnten Welpen geboren werden, die das Gen doppelt tragen (DM/DM).  Diese Tiere sind mit hoher Wahrscheinlichkeit betroffen und können Symptome entwickeln.

Weitere Infos zur Erbkrankheit und Vererbung

Alle Welpen aus diesem Wurf werden vor Abgabe getestet.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung der Besitzerin. Vielen Dank!!!